Dart-Abteilung-Infos

Der Schützenverein Mulsum ist vor einigen Monaten einen neuen Weg gegangen und bietet Dartern eine Heimat. Auf ursprüngliche Initiative von Ulf und Manfred Thielebeule hat sich der Vorstand Gedanken gemacht, ob die Gründung einer Darts Abteilung möglich und wünschenswert ist. Beide Fragen wurden mit einem klaren „Ja“ beantwortet und nun ist das Darten fester Bestandteil beim SV Mulsum.

Anlässlich eines Übungsabends äußerten sich Darter zu einigen Fragen.

 

Was hat euch dazu bewegt beim SV Mulsum Darts zu spielen?

Nachdem wir bei den Verantwortlichen des SV Mulsum angefragt hatten, ob es denkbar wäre, eine Dartsabteilung zu gründen bekamen wir sehr positive Resonanzen und fühlten uns dort gleich gut aufgenommen. Die Umsetzung hat dann schnell funktioniert und die räumlichen Umstände kommen uns sehr entgegen. Und irgendwie passt es ja auch zusammen, sowohl beim Schießen wie auch beim Darten brauchst du ein gutes Auge und eine ruhige Hand…Es macht auch Spaß, bei anderen Aktivitäten des Vereins mitzumachen, wie z. B. das Blasrohrschießen!

 

Warum spielt ihr Darts?

Beim Darten kann man gut abschalten, du musst dich auf jeden Wurf konzentrieren und in den Wurfpausen kannst du dich mit den anderen Dartern austauschen. Es ist u. a. diese Kombination aus individuellem Sport, Geschicklichkeit und der Gemeinschaft, die das Darten so interessant macht.

 

Welche Eigenschaften muss ein guter Darter haben?

Talent sollte schon vorhanden sein. Er / sie muss seine Psyche unter Kontrolle haben, benötigt ein gutes Auge, muss sich auf den Punkt konzentrieren können und beim Steel-Dart solltest du auch gut rechnen können, wenn auch heutzutage teilweise technische Hilfsmittel für die Ergebnisermittlung verwendet werden.

 

Gibt es im Umkreis (Wurster Nordseeküste) weitere Möglichkeiten, dem Darts Sport nachzugehen?

Nein, eine so optimale Situation ist kein zweites Mal vorhanden. Sicher kann man hier und da auf elektronische Dartboards werfen, aber die Voraussetzungen für Steel-Dart sind hier in Mulsum in der Wurster Nordseeküste einmalig.

 

Wer ist Mitglied der Dartsabteilung? Wie ist die Altersstruktur und sind auch weibliche Mitglieder dabei?

Mitglieder kommen aus der Wurster Nordseeküste, primär aus Mulsum und Wremen. Die Altersstruktur ist sehr homogen. Von jugendlichen 18 Jahren bis ins Rentenalter von über 70 Jahre sind Teilnehmer/innen dabei. Und das ist ja gerade das Tolle, wir verstehen uns super, egal, ob Lehrling oder Rentner. Bislang haben wir 3 Darterinnen, wir würden uns sehr freuen, wenn es mehr werden würden!

 

Wie ist die Hierarchie in der Darts Abteilung?

Die gibt es bis auf den Abteilungsleiter nicht. Der vertritt unsere Abteilung im erweiterten Vorstand des Schützenvereins. Ansonsten sind wir ein Team und leben es auch so.

 

Wer ist der beste Darter in eurer Runde?

Es gibt einige talentierte Spieler in unseren Reihen, die schon die 180 erreichen können. Unser Hauptinteresse ist unsere Gemeinschaft, daher wollen wir hier keine Personen hervorheben. Vielleicht werden wir bald eine Vereinsmeisterschaft einführen, dass kannst du die Besten der Zeitung entnehmen…

 

 

Nehmt ihr auch an Wettkämpfen teil oder plant ihr das?

Nein, bis zum heutigen Zeitpunkt nehmen wir an keinen Wettbewerben teil. Das kann sich aber in der Zukunft ändern. Schauen wir mal…

 

Wie sieht der Ablauf eines Trainingsabends aus? Wann trefft ihr euch?

Aktuell treffen wir uns montags ab 19:00 Uhr, bis ca. 22:00 fliegen die Pfeile. Wenn der Zulauf weiter anhält, muss überlegt werden, einen zweiten Übungsabend einzuführen.

 

Was sind die Voraussetzungen, um hier mitzumachen?

Du musst natürlich das Interesse am Darten mitbringen, ein wenig Talent ist auch sehr förderlich, Teamgeist sollte vorhanden sein und natürlich musst du Mitglied beim Schützenverein Mulsum werden.

 

Was läuft hier im SV Mulsum bei der Darts Abteilung besonders gut, was kann noch verbessert werden?

Das Schöne ist unsere Gemeinschaft, unser Teamgeist. Wir werden von allen akzeptiert. Dann ist es toll, dass wir hier in der Schützenhalle über ausreichend Platz verfügen, die Scheiben müssen nicht immer nach dem Training abgebaut werden. Es sind optimale Räumlichkeiten. Tja, was kann verbessert werden. Vielleicht das Aufhängen eines fünften Boards und die Anschaffung von Tablets.

 

Das Interview wurde geführt von Lüder Korff

 

 

<

Online seit 20. April 2007
 

Besucher seit dem
01. April 2017:

Stand: 24.01.23

Druckversion | Sitemap
(c) Schützenverein Mulsum von 1909 e.V.